Behandlung von NagelpilzMedikamente für NagelpilzProblem FußpilzThema Nagelpilz

Lamisil – Nagelpilz effektiv bekämpfen

LamisilLamisil von Novartis stellt die optimale Lösung bei unangenehmen, lang andauernden und hoch ansteckenden Fußpilzerkrankungen dar. Die kurze Behandlungszeit und die patientenoptimierte Anwendung machen dieses Arzneimittel aus.

Unter dem Namen Lamisil werden verschiedene Produkte geführt, die je nach Anwender und Schwere der Pilzerkrankung optimierte Behandlungsmethoden bieten. Lamisil Once, Lamisil Creme, Lamisil Dermgel und Lamisil Spray ermöglichen für jeden Fußpilz-Geplagten eine wirksame Behandlungslösung zu finden.

Mit dem Wirkstoff Terbinafin können Patienten kann der Fußpilz erfolgreich behandelt werden, um schnelle und effektive Heilung herbeizuführen.

Lamisil Once – Schnellen Ergebnissen und äußerst effektiver Behandlung

Lamisil onceBei der Einmal-Anwendung von Lamisil Once wird nicht nur die Vermehrung der Pilze verhindert. Bei diesem Medikament ist ein erneutes Aufflammen der Pilzinfektion fast ausgeschlossen, da sich der Wirkstoff Terbinafin nach dem einmaligen Auftragen in der Haut anreichert und bis zu 4 Wochen lang die Fußpilzerreger effektiv bekämpft. Auf diese Weise sorgt Lamisil Once für drastische Verkürzung der Behandlungsdauer. Außerdem ist es ausgeschlossen, dass die Behandlung vergessen, übersprungen oder vorzeitig abgebrochen wird.

Mit der einmaligen Anwendung von Lamisil Once wird das ständige, tage- und wochenlang andauernde Schmieren an den betroffenen Stellen ganz überflüssig. Diese einfache Anwendung trägt maßgeblich zum Erfolg von Lamisil Once als antimykotisches Medikament bei. Bei Fußpilz zwischen den Zehen reicht bei Lamisil Once das einmalige Auftragen nicht nur um die Erkrankung wirksam zu bekämpfen, sondern auch um sich in den folgenden drei Monaten vor erneutem Aufflammen einer Pilzinfektion zu schützen.

Auf die richtige Anwendung achten

NUr die richtige Anwendung gewährleistet beste Ergebnisse bei der Bekämpfung des Fußpilzes. Im Beipackzettel des antimykotischen Mittels ist es ausführlich beschrieben, wie die Arznei aufzutragen ist.

Nach dem Duschen oder Waschen der Füße wird Lamisil Once aufgetragen, indem zuerst ein Teil des Tubeninhalts auf dem Fuß mit den größten Läsionen verteilt wird. Der Rest des Tubeninhalts wird dann auf dem anderen Fuß aufgetragen, unabhängig davon, ob die Haut dort erkrankt ist oder nicht. Auf diese Weise wird die Infektion effektiv bekämpft und ein Übertragen der Pilze verhindert. Lamisil Once muss ausgiebig zwischen, unter und auf allen Zehen verteilt werden. Vorteilhaft ist das anschließende Auftragen auch auf der Fußsohle und am Fußrand. Lamisil Once muss lediglich sehr gründlich verteilt werden. Das Einmassieren des Medikamentes ist nicht notwendig. Um die Infektion zu bekämpfen muss Lamisil Once nach dem Auftragen kurz (1-2 Minuten) in die Haut einziehen. Nach dem Auftragen der Arznei sollten die Hände gründlich gewaschen werden, um die Übertragung und auf andere Körperteile zu vermeiden.

Der Inhalt von Lamisil Once sollte nach der Einmalbehandlung komplett aufgebraucht sein und die Tube – entsorgt. Die betroffenen und behandelten Stellen werden erst 24 Stunden nach der Behandlung erneut gewaschen, damit Lamisil Once ein Wirkdepot in der Haut aufbauen kann. Die Wirkung des Medikaments sollte 3-4 Tage nach dem Auftragen spürbar sein, da der Wirkstoff Terbinafin bis zu vier Tage nach der Behandlung an die darunter liegenden Hautschichten abgegeben wird. Die lästigen Fußpilzsymptome wie Juckreiz, Brennschmerz und Geruch sollten abklingen. Nach der Behandlung mit Lamisil Once sollen Patienten einfache Maßnahmen zur effektiven Vorbeugung vom erneuten Auftreten der Infektion einhalten.

Lamisil Creme und Dermgel – effektives Mittel gegen Fußpilz und trockene Fußhaut

Behandlung mit LamisilDie Creme und das Dermgel der Marke Lamisil von Novartis bekämpfen nicht nur sehr effektiv Fußpilz-Infektionen, sondern sind sehr mild und tragen zur Verbesserung der Haut an den betroffenen Stellen. Die Pilzerkrankung an sich verursacht oft extrem trockene Hautstellen. Die Behandlung mit Feuchtigkeitscremes lindert vielleicht das Trockenheitsgefühl, trägt jedoch nicht zum Verheilen der Pilzinfektion. Lamisil Creme bietet sehr wirksame Bekämpfung des Fußpilzes, lindert effektiv die Symptome der Erkrankung und pflegt dazu die trockene Fußhaut.

Lamisil Creme ist nicht nur ein pilzhemmendes Medikament, das nur die Entwicklung der Erkrankung hemmt, sondern sorgt mit dem starken, pilztötenden Wirkstoff Terbinafin für effektive und anhaltende Ergebnisse. Die Creme von Lamisil pflegt gleichzeitig trockene und gereizte Fußhaut, spendet Feuchtigkeit und lindert die Trockenheitssymptome. Auf diese Weise unterstützt das Medikament die Erholung der Haut nach der Bekämpfung der Fußpilzerkrankung. Lamisil Creme ist in den Verpackungsgrößen mit 15 g und 30 g zu erwerben.

Wussten Sie dass..
..Die Therapie mit Lamisil Creme zur gleichzeitigen Bekämpfung von Fußpilzinfektionen und Fußtrockenheit beiträgt.

Die Creme von Lamisil mit seiner pilztötenden Wirkung sorgt schnell für Linderung der Symptome, lässt die Fußpilzerkrankung innerhalb der Anwendungsdauer von einer Woche komplett verheilen und beugt neues Aufflammen der Infektion vor. Die Creme soll eine Woche lang einmal täglich gründlich Aufgetragen werden. Die betroffenen Stelle zwischen, unter und auf den Zehen müssen von der Creme komplett bedeckt sein. Nach dem Auftragen muss die Creme kurz einziehen, bevor Socken angezogen werden können. Die Füße werden erst 24 Stunden nach der Behandlung gewaschen und die Creme wird erneut aufgetragen.

Ähnlich verläuft auch die Anwendung von Lamisil Dermgel. Lamisil Dermgel bekämpft Fußpilzerkrankungen ebenfalls sehr effektiv, schnell und andauernd. Ein angenehmer Nebeneffekt bei der Anwendung von Lamisil Dermgel ist auch die kühlende Wirkung des Mittels. Bei Fußpilzerkrankungen sind Symptome wie Juckreiz und Brennen sehr lästig Lamisil Dermgel lindert das brennende Gefühl an den betroffenen Stellen noch beim Auftragen. Lamisil Dermgel pflegt somit effektiv und sanft die Reizungen der Haut und trocknet die befallenen Stellen nicht aus. Das Gel hat zudem keine fettende Wirkung und zieht sehr schnell ein. Der pilztötende Wirkstoff Terbinafin trägt auch bei dieser Form von Lamisil zur Befreiung der Füße von lästigen Pilzinfektionen.

Lamisil Spray – die einfache und leicht anzuwendende Lösung gegen Fußpilzerkrankungen

Lamisil Spray ist sehr effektiv, bekämpft sanft und unkompliziert den Fußpilz und ist besonders praktisch in der Anwendung. Fußpilzinfektionen zwischen den Zehen sind nur durch ein wirkungsvolles antimykotisches Medikament zu bekämpfen. Für aktive Menschen ist die Einhaltung einer Therapie gegen Fußpilz meistens sehr kompliziert. Lamisil Spray bietet die Lösung – die leichte Anwendung kann immer und überall erfolgen.

Lamisil Spray ist das praktische Medikament gegen Fußpilz, kann immer mitgenommen und überall aufgetragen werden. Bei der Anwendung müssen die betroffenen Stellen nicht berührt werden. Das macht das Auswaschen der Hände nach der Behandlung überflüssig und ermöglicht die einfache Anwendung. Auch für Patienten mit Bewegungsbeschränkungen ist Lamisil Spray die richtige Lösung. Die Handhabung des Medikaments ist einfach, die Wirkung jedoch genauso gut wie bei Lamisil Creme.

Die antimykotische Produkte der Marke Lamisil bieten effektive Behandlung bei lästigen und hoch ansteckenden Fußpilz-Infektionen. Die verschiedenen Formen von Lamisil ermöglichen jedem Patienten eine einfache und wirkungsvolle Anwendung. Lamisil trägt nicht nur zur Hemmung der Fußpilzerreger – das Medikament mit dem Wirkstoff Terbinafin bekämpft die Erkrankung andauernd und gewährleistet optimalen Schutz vor einem erneuten Aufflammen der Infektionen.

Unterschrift

Previous post

Terbinafin - Antimykotikum gegen Nagelpilz

Next post

Ciclopoli - Ein Nagellack gegen Nagelpilz

8 Comments

  1. Laura
    November 3, 2012 at 3:09 pm — Antworten

    Lamisil verwende ich auch und es klappt wirklich. Mein Nagelpilz ist schon deutlich zurückgegangen. Zusätzlich kann ich noch das Tragen von Zedernasohlen aus Zedernholz empfehlen (Füße bleiben durch die Sohlen trocken).

  2. Hänsel Rudolf Dr. rer. nat.
    Juli 2, 2013 at 11:55 am — Antworten

    Der Aufsatz ist diffus: einmal ist die Rede von Nagelpilz (wohl Onchomykose), dann wieder vom „Fußpilz“ wohl Interdigitalmykose. Stellt Lamisil ein Allheilmittel gegen alle Formen von Mykosen dar?
    Freundliche Grüße R. H.

    • Juli 2, 2013 at 12:42 pm — Antworten

      Lamisil (Terbinafin) kann zur Behandlung von jeglichem Pilzbefall der Nägel (Fuß und Hand) verwendet werden.

      • Hänsel Rudolf Dr. rer. nat.
        Juli 12, 2013 at 9:49 am — Antworten

        Welches der Präparate Lamisil Once, Lamisil Gel oder Lamisil Creme ist speziell zur Behandlung von Onchomykosen (Nagelpilzerkrankungen) in Deutschland zugelassen?
        Vielen Dank im Voraus für Ihre Information.
        Freundliche Grüße
        R. Hänsel

        • Juli 17, 2013 at 1:38 pm — Antworten

          Lamisil Once ist zur einmaligen Behandlung von Fußpilz und sollte in jeder Apotheke erhältlich sein.

          Der Unterschiede zwischen dem Gel und der Creme ist, dass die Creme eher für fortgeschrittene Stadien gedacht ist. Beide sind in den meisten Apotheken erhältlich.

  3. Cordts
    Januar 14, 2016 at 12:10 pm — Antworten

    Ihr solltet die Leute nicht für dumm verkaufen! Lamisil (Terbinafin) ist ausschließlich gegen Hautpilz gedacht (s. Beipackzettel). Nagelpilz ist ein härterer Knochen, da braucht’s auch andere Geschütze.

    • Januar 15, 2016 at 8:49 pm — Antworten

      Vielen Dank für deinen Beitrag Cordts, der Wirkstoff Terbinafin wird für verschiedensten Pilze verschrieben wie du zum Beispiel hier und hier lesen kannst. Wir freuen uns natürlich über jeden Kommentar aber bitte zuerst informieren bevor man uns vorwirft unsere Leser für dumm verkaufen zu wollen.

  4. Michael
    Februar 23, 2016 at 3:59 pm — Antworten

    Hallo!

    Ich habe einen zu 100% befallenen dicken Zehnagel, der Nagel ist unten schon hohl und fängt langsam am einzuwachsen, darum lasse ich mir seit heute in der Apotheke eine Salbe mit 40% Harnstoff und 1% „vergessen“ (Antimiotikum) anfertigen um den Nagel erstmal halbwegs schonend zu entfernen.
    Mein Problem liegt natürlich daran das der Nagel auch im Ansatz komplett befallen ist, das noch größere Problem liegt darin das ich nicht wirklich Tabletten einehmen kann welche mir auf Nieren oder Leber gehen, das kann mich umbringen…

    Wenn mein Nagel nach ca. 2 Wochen weitestgehend entfernt ist; kann ich dann das Lamisil auf die Haut und übrige Nagelteile auftragen?
    Mir geht es darum den Pilz endlich mal wegzubekommen, dafür bin ich bereit jeden Tag 15 min arbeit daran zu setzen.

    Den Nagel zu ziehen ist keine wirkliche Alternative, da wird wohl ein aderlass besser helfen. :o)
    Hoffe auf Antwort und wirksamkeit gegen meinen „Papageienschnabelnagel“

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.