Nagelpilz ist eine extrem unangenehme Erkrankung, die zudem die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen kann, da die Betroffenen sich etwa schämen, in ein Schwimmbad oder Ähnliches zu gehen. Sportliche Aktivitäten sind generell kaum noch möglich, Arbeiten im Stehen kann ebenfalls zur Qual werden und die psychische Komponente darf nicht unterschätzt werden. Allerdings lässt sich Nagelpilz heute mittels neuer Verfahren auf Laserbasis gut und mit hoher Erfolgsaussicht behandeln.

Stuttgart ist die Hauptstadt von Baden-Württemberg und eine Großstadt von beinahe 600 000 Einwohnern. Darüber hinaus hat die Stadt ein bedeutendes Einzugsgebiet mit ebenfalls recht großen Städten in unmittelbarer Nachbarschaft, so dass man faktisch von einer Millionenstadt reden kann. In einer solch großen und zudem reichen Stadt wie Stuttgart gibt es selbstverständlich Kliniken für alle Fachbereiche, die auch technisch auf dem neuesten Stand der Dinge sind.

Wer sich in Stuttgart wegen einer Nagelpilzerkrankung behandeln lassen möchte, kann dies in jeder erdenklichen Weise tun: Sowohl Heilpraktiker als auch konservativ therapierende Dermatologen praktizieren in Stuttgart und Umgebung, dazu gibt es eine Reihe von Laser-Zentren. Auch die meisten Krankenhäuser haben dermatologische Stationen; dazu ist die in Deutschland führende medizinische Fakultät in Tübingen mit der angeschlossenen Universitätsklinik lediglich 40 km entfernt von der Hauptstadt.

In erster Linie zu nennen ist das Hautzentrum am Kurpark im Stuttgarter Stadtteil Bad Cannstatt. Das Hautzentrum ist mit Laser ausgestattet und verfügt über reichhaltige Erfahrung mit Nagelpilzbehandlungen. Hinzu kommt, dass Bad Cannstatt über reiche Mineralwasserquellen verfügt. Unmittelbar am Kurpark befindet sich das moderne Mineralbad Bad Cannstatt, das neben dem öffentlichen Besucherverkehr zu verschiedenen Rehabilitationsmaßnahmen genutzt wird. Bad Cannstatt ist zweifellos eine gute Adresse für eine ganzheitliche Nagelpilzbehandlung; das Hautzentrum akzeptiert Patienten aller Kassen.

In der Innenstadt ist das Laserzentrum Stuttgart angesiedelt. Es handelt sich hier um ein hochmodernes Laserzentrum, das sich ebenfalls neben anderen Erkrankungen auf den Nagelpilz spezialisiert hat. Hier wird mit hochenergetischem Laserlicht gearbeitet, das es ermöglicht, die Pilzbehandlung sehr exakt und gezielt vorzunehmen, anstatt auch gesunden Nagel in Mitleidenschaft zu ziehen. Die Pilzbehandlung an einzelnen kleinen Nagelteilen lindert die Nebenwirkungen der Behandlung für die Patienten und zeitigt erstaunliche Erfolge.

Das Laderma Zentrum in Stuttgart verfügt zwar ebenfalls über Laser, ist aber in erster Linie bekannt für konservative Behandlungsmaßnahmen. Das Haus hat ebenfalls einen hervorragenden Ruf.

Diese Aufzählung kann unmöglich vollständig sein; es gibt in Stuttgart auch dermatologische Privatkliniken und dazu im näheren Umland eine ganze Reihe von Laserzentren und dermatologischen Angeboten.

Praktizierende Dermatologen in jedem Stadtteil sowie die großen Kliniken wie etwa das Robert-Bosch-Krankenhaus sowie Heilpraktiker und alternative Mediziner runden die Versorgung der Patienten in Stuttgart ab.