Nagelpilzinfektion ist eine weit verbreitete Infektion, die in der Regel Fußnägel befällt, da hier das feuchtwarme Milieu vorherrscht, welches das Wachstum des Pilzes begünstigt. Die Erkrankung äußert sich in der Regel durch eine gelbliche bis bräunliche Verfärbung des Nagelbettes und der Unterseite des Nagels. Eine starke Infektion zeigt sich in der Verdickung des Nagels, der beim Schneiden etwas bröselt. Doch es gibt Abhilfe gegen eine Nagelpilzinfektion. Neben langwierigen Behandlungen wie spezielle Nagellacke – die jedoch nur bei einer geringen Infektion ausreichen, Cremes oder Tabletten, die über einen Zeitraum von 9-12 Monaten eingenommen werden müssen, bietet Bonn weitere Möglichkeiten an, um Nagelpilz zu bekämpfen.

In der Podologischen Praxis Nantika Yenjai wird neben einer medizinischen Fußpflege Nagelpilz mit einer hochmodernen Lasertechnologie behandelt, deren Erfolgsquote bei etwa 80% liegt. Hierbei durchdringt der Laserstrahl den befallenen Nagel und das Nagelbett wird bis zu einer Temperatur erwärmt, bei der der Pilz zerstört wird. Weder das Nagelbett noch das umliegende Gewebe werden bei dieser aus den USA eingeführten Methode geschädigt. Diese etwa 20minütige Behandlung ist nicht schmerzhaft, Nebenwirkungen sind keine bekannt.

Eine weitere Hilfe bieten das Dermatologische Zentrum Bonn und die Privatpraxis von Dr. Gordana Rosen an. Ersteres befindet sich an drei verschiedenen Standorten in Bonn und behandelt alle chronischen und akuten Erkrankungen von Haut, Haaren, Nägel und Schleimhäuten. Das mehrköpfige Team aus gut ausgebildeten Experten verwendet dabei eine Vielzahl an modernsten Maßnahmen, Methoden und Geräten. Dr. Gordana Rosen ist neben einer Fachausbildung für Hautkrankheiten auch Expertin in den Bereichen Allergologie, Naturheilverfahren, Umweltmedizin, Akupunktur, TCM und Ernährungswissenschaft.

Beide oben angeführten Einrichtungen arbeiten mit dem FOX-Nagelpilzlaser. Auch hier wird der Laserstrahl langsam über das Nagelbett geführt und die Pilzkolonie auf Grund der erzeugten Wärme zerstört – unterhalb und innerhalb des Nagels. Sowohl die Nagelplatte als auch die Wachstumszone werden effektiv therapiert, während der Laserstrahl die Nagelplatte vollständig durchdringt. Auch hier hinterlässt die Behandlung keine sichtbaren Schäden am Nagel oder der Haut und es bedarf auch keiner Genesungsphase. Sofort nach der Behandlung können Schuhe und Socken wieder getragen und sogar Nagellack aufgetragen werden.

Zusätzlich bietet die Stadt Bonn eine Vielzahl an erfahrenen Dermatologen, die sich ebenfalls mit der Behandlung von Nagelpilz befassen, jedoch im eher klassischeren Sinne. Dr. Ulf Gieme hat sich mit seinem dreiköpfigen Team unter anderem auf die Erkrankung von Nägeln spezialisiert, ebenso wie Dr. Verena Krischel, die im Bereich der klassischen Dermatologie auch Pilzerkrankungen behandelt. Dr. Michael Schnicke, Dr. Joachim Christ und die Hautarztpraxis Dr. Petrow sind ebenso namhafte Dermatologen, die in Bonn angesiedelt sind.